Programm/Seminare

Leinsweiler Seminare
Programm 2017

Supervisions-Wochenende zum Thema Burnout

1. und 2. April 2017

Als Burnout bezeichnet man einen massiven geistig, seelisch und körperlichen Erschöpfungszustand. Er betrifft insbesondere Menschen, die ihre Kraftreserven aufgebraucht haben und keine Möglichkeit gefunden haben, diese in ausreichendem Maße wieder aufzubauen.

Entsteht Burnout nun ausschließlich durch äußere Faktoren wie Stress und Druck im Berufs- und Privatleben? Oder gibt es konkrete Anlagen im Geburtsmuster, die darauf schließen lassen, dass der Mensch prädestiniert ist, in ein Erschöpfungssyndrom hinein zu gelangen.

Dieses Supervisions-Wochenende widmet sich den besonderen Signaturen, die in der Latenz ein mögliches Erschöpfungssyndrom anzeigen. Es führt in die Themen hinein, welche ausgleichende Elemente es bei speziellen Signaturen benötigt, um die Kraftreserven wieder aufzufüllen. Darüber hinaus beleuchtet es generelle ausgleichende Maßnahmen, um einer Erschöpfung vor zu beugen, insbesondere auch bei bestimmten Transitverläufen.

Eigene Horoskope, sowie von Betroffenen oder Fallbeispiele aus der Praxis sind für das Themenwochenende willkommen.

Natürlich wird auch an diesem Wochenende wieder Zeit sein für einen Austausch mit Teilnehmern aus den Astrosophie-Ausbildungen und es gibt einen Ausblick auf die Themen des Jahres 2017. 

Dauer

 
Samstag und Sonntag täglich von 10.00 Uhr - ca. 17.30 Uhr.

Info und Anmeldung: 06345-919478

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

Ausbildungszyklus - Astrosophische Praxisarbeit

13. bis 14. Mai 2017

Die Astrosophie ist ein Instrument, mit dem man anhand des Geburtsmusters jene Qualitäten und Kräfte beschreiben kann, die im Wesenskeim eines Menschens angelegt sind. Mit ihr ist es möglich die Sinnhaftigkeit unserer Lebensbestimmung herauszufinden und die Qualitäten, die in unserem Wesen angelegt sind, zu erkennen und Entfaltungsmöglichkeiten für sie zu finden.

Indem wir das in uns verborgene Seelenpotenzial zur Entfaltung bringen, erfahren wir inneren Frieden und Einklang und es entsteht ein besseres Verständnis für die Dynamik unseres Lebens. Es wird deutlich wie die auf- und abbauenden Prozesse im persönlichen Leben funktionieren.

Ziel des Ausbildungszyklus ist es, in die spannende Welt der Seelenenergien einzutauchen, um für sich selbst und für die Arbeit mit anderen Menschen, einen Zugang zu den gestaltenden Energien des inneren Wesens zu erhalten. Der Ausbildungszyklus vermittelt an 15 Wochenenden das Wissen um die Mechanismen, die in unserem Leben wirken, hilft zum besseren Verständnis der eigenen Lebensdynamik und bereitet darüber hinaus auf die Tätigkeit als Astrosoph vor.

Termine 2017
13./14.05. / 17.-18.06. / 22.-23.07. / 12.-13.08. /
23.-24.09. / 14.-15.10. / 11.-12.11. / 9.-10.12.2017

Termin 2018
13.-14.01. / 17.-18.02. / 17.-18.03. / 14.-15.04. /
9.-10.06. / 7.-8.07. / 15.-16.09.2018

Dauer
Der Ausbildungszyklus erstreckt sich über fünfzehn Wochenenden
jeweils Samstag und Sonntag täglich von 9.30 Uhr - ca. 17.30 Uhr.

Sie können die Infos auch hier direkt herunterladen oder als Pdf-Datei anfordern.

 

______________________________________________________________________________________________________________________

 

"Geistige Gesetze verstehen
und anwenden lernen"

Transformierender Intensiv-Zyklus

Beginn: 21. und 22. April 2018

Dieser Seminarzyklus führt die Teilnehmer an zehn Wochenenden zu einem Verständnis der geistigen Gesetzmäßigkeiten wie diese in vielen alten Mysterientraditionen gelehrt wurden. Die Seminarinhalte sind als Unterstützung zu verstehen, um dem Erfordernis der gegenwärtigen Zeit, in der es darum geht,  innere Ruhe zu finden, den Herausforderungen der Außenwelt gewachsen zu sein, Verantwortung für das eigene Leben und seinen aufbauenden Fluss zu übernehmen, gestärkt entgegen gehen zu können.

Viele Menschen halten die sie umgebenden Lebensumstände für statisch und nicht wandelbar. Sie fühlen sich durch die Bedingungen ihres Lebens gebunden, weil sie glauben, dass die äußere materielle Realität eine bindende Macht über sie besitzt, größer als die innere Realität.

Wir sollten umdenken lernen und erkennen unsere wahre Größe anzunehmen. Wir sollten erkennen, dass die Umstände dem Menschen und nicht der Mensch den Umständen untertan und ausgeliefert ist. Die hermetische Tradition drückt diesen Sachverhalt durch das Gesetz der Resonanz aus. Dieses beschreibt, dass das sogenannte Schicksal und unannehmbare Lebensbedingungen nur aus einer Unkenntnis geistiger Gesetze erwächst – denn wir sind die Schöpfer unserer Realität.

Das Ziel der jeweiligen Wochenenden ist die schöpferischen Kräfte im Inneren zu erwecken, geistige Gesetze verstehen und mit Übungen anwenden zu lernen.

Zu jedem Thema werden an den Wochenenden Bewusstwerdungen angeregt, praktische Übungen vermittelt und die geistigen Kräfte geschult, so dass jeder Teilnehmer erfährt, wie er seine inneren Potenziale erwecken und entfalten kann. Mit den erhaltenen Übungen haben die Teilnehmer die Möglichkeit von Wochenende zu Wochenende Erfahrungen zu machen und sich darüber in der Gemeinschaft auszutauschen. Deshalb folgen die Wochenenden einem zweimonatlichen Rhythmus, so dass in den zeitlichen Zwischenräumen, Erkenntnisse mit den Übungen gesammelt werden können.

Daraus erwächst mit der Zeit eine innere Dynamik, die so gestaltet ist, dass sich die mentalen Fähigkeiten mehr und mehr, wie der Kelch einer Blüte ausformen – innere Ruhe entsteht, Kraft und Zuversicht, als auch ein Gefühl der Getragenheit durch die Wogen der Zeit. In dieser gemeinsam aufbauenden Dynamik entsteht eine Basis, die es den Teilnehmern ermöglicht ihr Leben und die darin enthaltenen Kräfte neu zu erfahren.

Dauer
Der Seminarzyklus erstreckt sich über 10. Wochenenden
Jeweils Samstag und Sonntag täglich von 10:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr.

Termine 2018:
21.-22.04. / 2.-3.06. / 25.-26.08. /
6.-7.10. / 24.-25.11.2018

Termine 2019:
26.-27.01. / 23.-24.03. / 26.-27.05./
13.-14.07. / 21.-22.09.2019

Infos
Forum für hermetische Kunst und Kultur 06345-919478     

Seminarort
Alle Seminare finden im Seminarzentrum Alicenhof in Leinsweiler in der Pfalz statt. Der Pfälzer Wald gilt heute als das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas und hat eine Fläche von fast 180.000 Hektar. Direkt hinter dem Alicenhof beginnen die schier endlosen Wälder. So bietet der Alicenhof, als auch seine Umgebung die besten Voraussetzungen, um in die Stille zu gehen und sich selbst zu begegnen.

Veranstaltungsort
Alicenhof - Seminare und innere Einkehr, Borngasse 3, 76829 Leinsweiler
Telefon: 06345 - 919 478

Übernachtungen können in den umliegenden Hotels gebucht werden.
Gerne übersenden wir Ihnen eine Hotel- und Zimmervermietungsliste