Gesetze des Lebens

"Die Gesetze des Lebens verstehen und anwenden lernen"

- Seminarzyklus zur Bewusstwerdung und Erweckung innerer Potentiale -

Alle diese Themen, die unser inneres menschliches Ringen ausmachen, und uns daran hindern, dass wir den Platz einnehmen können, den uns die Seelenpersönlichkeit durch unser Geburtsmuster zugewiesen hat, lassen sich durch die Kenntnis der Ur-Prinzipien und ihre Anwendung gestalten.
Die hermetische Lehre drückt diesen Sachverhalt durch das Gesetz der Resonanz aus, welches besagt, dass das so genannte Schicksal und unannehmbare Lebensbedingungen nur aus einer Unkenntnis geistiger Gesetze erwächst.

Die quantenphysikalischen Forschungen haben mittlerweile bestätigt, was die Hermetiker bereits vor über 3500 Jahren beschrieben: Unser Leben ist eine Schöpfung unseres Geistes.
Der Einfluss unserer geistigen Haltungen auf unseren Lebensfluss ist größer, als es uns bewusst ist. Unsere Gedanken und unsere Gefühle sowie unsere Einstellungen dem Leben gegenüber können aufbauend als auch abbauend auf dieses einwirken. Jeder Mensch ist in seinem Leben eine schöpferische Mittelpunktsinstanz, und die uns umgebende Welt ist als ein Ergebnis unseres Denkens, Wollens und Handelns zu verstehen.

Die meisten Menschen halten die sie umgebenden Lebensumstände für etwas Feststehendes, etwas Unabänderliches. Sie fühlen sich durch ihre Lebensbedingungen gebunden, weil sie glauben, dass die äußere Realität eine große Macht über sie besitzt, größer als die innere Realität. Wir sollten umdenken lernen und erkennen, dass die Umstände dem Menschen und nicht der Mensch den Umständen untertan und ausgeliefert ist. Wir sind die Schöpfer unserer Realität. Unser Leben ist wie ein Garten. Unsere Lebensverhältnisse sind die Gewächse darin. Wir sind die Landschaftspfleger, und es liegt an uns, ob unser Lebensgarten ein mit Brennnesseln und Unkraut bewuchertes Feld ist oder ein wundervolles Kleinod, das uns inspiriert und unser Herz erfreut.

Der nachfolgende Seminarzyklus macht die Teilnehmer mit den geistigen Gesetzen vertraut, die in den antiken philosophischen Traditionen gelehrt wurden und die bis heute ihre Gültigkeit besitzen. Das Ziel der jeweiligen Wochenendveranstaltungen ist es, die schöpferischen Kräfte im Inneren zu erwecken, geistige Gesetze verstehen und anwenden zu lernen.

Der Intensiv-Zyklus macht die Teilnehmer mit den Anwendungen der Urkräfte vertraut. Mit speziellen geistigen Übungen können die Kräfte aktiviert werden.
Beispielsweise ist das Symbol der Sonne ein Symbol für das Einströmen einer belebenden geistigen Kraft, die ganz real aktiviert und erfahren werden kann, wenn man dieses Symbol auf eine spezielle mentale Weise anwendet.
Mit diesem Hintergrundwissen lassen sich auf der Ebene des Geistes, der Seele, im Bereich der Gedanken und Gefühle und auf der materiellen Ebene mit ganz speziellen Übungen und Anwendungen ordnende Kräfte aktivieren. Denn in jedem Menschen sind viel umfangreichere Anlagen enthalten, die ihm helfen können in seinem Leben die rechte Orientierung zu finden. Es geht also nicht allein um die theoretische Erkenntnis der geistigen Kräfte, sondern um gelebte Aktion.

Das Ziel des Intensiv-Zyklusses ist es an den jeweiligen Wochenenden kreative Möglichkeiten aufzuzeigen wie die inneren schöpferische Kräfte aktiviert werden können, um die geistigen Gesetze verstehen und anwenden zu lernen, damit wir zu einer befreiten Umgangsweise mit uns finden.
Zu jedem Thema werden an den Wochenenden Bewusstwerdungen angeregt, praktische geistige Übungen vermittelt und die geistigen Kräfte geschult, so dass jeder Teilnehmer dazu intensive Erfahrungen machen kann.
Der Zyklus baut auf vier Säulen auf, die erste ist dem Geist-Prinzip gewidmet, die zweite dem Seelen-Prinzip, die dritte dem Bewusstsein und die vierte der materiellen Welt.

Die Wochenenden führen in folgende Themen hinein:

1)  - Die geistigen Gesetze der hermetischen Tradition
- Der Entwicklungsweg im Kollektiven Bewusstsein
- Anknüpfen an das Wandlungs-Erfordernis der aktuellen Zeit
- Sich mit der belebenden Kraft des Kosmos verbinden
- Die Verbindung zum Herzen, der Quelle unserer eigenen Lebensdynamik

2) - Die Seele als tragendes Lebensfundament
- Die Verbindungen der Individual-Seele mit dem kollektiven Unterbewusstsein
- Träume als Wegweisungen des Höheren Selbstes
- Kontakt aufbauen mit der inneren Seelenkraft

3) - Der Mensch als Schöpferinstanz in seinem Leben
- Gedanken und Gefühle neu erfahren
- Leid in freie Energie verwandeln
- Das Ego-Selbst und seine Auswirkungen

4) - Die Energien des Lebensflusses ordnen
- Wachstumsziele die dynamische Kraft entwickeln
- Liebe und Glück als Ausdruck einer inneren Entsprechung erleben
- Beziehung und Partnerschaft - Einheit mit anderen Menschen erfahren

Mit den erhaltenen Übungen haben die Teilnehmer die Möglichkeit von Wochenende zu Wochenende Erfahrungen zu machen und sich darüber in der Gemeinschaft auszutauschen. Deshalb folgen die Wochenenden einem zweimonatlichen Rhythmus, so dass in den zeitlichen Zwischenräumen Erkenntnisse mit den Übungen gesammelt werden können. Daraus erwächst mit der Zeit eine innere Dynamik, die so gestaltet ist, dass sich die geistigen Fähigkeiten mehr und mehr wie der Kelch einer Blüte ausformen.
In dieser gemeinsam aufbauenden Dynamik entsteht eine Basis, die es den Teilnehmern ermöglicht ihr Leben und die darin enthaltenen Kräfte neu zu erfahren.

Der Seminarzyklus findet im Seminarzentrum Alicenhof in Leinsweiler in der Pfalz statt. Der Pfälzer Wald gilt heute als das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas und hat eine Fläche von fast 180.000 Hektar. Direkt hinter dem Alicenhof beginnen die schier endlosen Wälder. So bietet der Alicenhof, als auch seine Umgebung die besten Voraussetzungen, um in die Stille zu gehen und sich selbst zu begegnen.

Termine 2018:

21.-22.04. / 2.-3.06. / 25.-26.08./
6.-7.10. / 24.-25.11.2018

Termine 2019:

26.-27.01. / 23.-24.03. / 25.-26.05./
13.-14.07. / 21.-22.09.2019

Dauer
Der Seminarzyklus erstreckt sich über zehn Wochenenden
jeweils Samstag und Sonntag täglich von 10.00 Uhr - ca. 17.30 Uhr.

Sie können die Infos auch hier direkt herunterladen oder als Pdf-Datei anfordern.